Unser erster Lagotto

Erstausstattung

Nach und nach entsteht hier eine Tipps- und Linksammlung für notwendige Dinge für Euren Lagotto. Sicherlich wird diese Liste nicht abschließend sein, sie soll eine kleine Hilfe für den ersten Großeinkauf sein. Im Laufe der Zeit kommen ohnehin viele notwendige und auch nicht notwendige, aber vielleicht schöne, Dinge hinzu.

Ein kleines Geschirr für die ersten Tage bekommt Ihr von uns (leihweise) mit. Da die Zwerge in dieser Zeit aber recht schnell wachsen und die meisten von Euch große Freude am Kauf eines Welpengeschirrs haben, wird sicherlich bald ein neues erworben. Direkt bei der Abholung genügt i.d.R. die Größe XS, aber schon sehr bald kann man auf S umsteigen. Anbieter gibt es hier unendlich viele.


Notwendig für den Straßenverkehr ist natürlich auch eine Leine. Wir versuchen immer Leinen mit einem kleinen Karabiner zu nehmen, dass die Lagotti nicht so "schwer" zu tragen haben.

Tatsächlich haben wir festgestellt, dass einige Lagotti große, schwere Karabiner als sehr unangenehm empfinden. Auch hier gibt es unendlich viele Anbieter. Für die erste Zeit geben wir Euch auch hier gern eine Leihleine mit.


Hilfreich für die ersten Tage ist auch eine Hundetragetasche wie die links abgebildete der Firma Lazylegs. Junge Welpen sollten nicht zu lange Gewaltmärsche am Stück machen. Sie zeigen Dir i.d.R., dass sie müde sind, weil sie sich einfach hinlegen und dir demonstrieren "bis hierher und keinen Schritt weiter". Dann kommt die Tragetasche ins Spiel.


Essen, ein wichtiges Thema. Für die erste Zeit bekommt Ihr einen kleinen Sack Welpenfutter mit nach Hause. Die Welpen sollten nicht gleich auf neues Futter umgestellt werden.

Dieses Futter muß natürlich in Näpfe. Hier empfehlen wir die Edelstahlnäpfe der Firma Hunter in der Größe M = Durchmesser 13cm. Die sind ausreichend groß, auch als Wassernapf geeignet und vor allem gut zu reinigen.


Wir füttern unseren großen und kleinen Hunden Platinum. Die Kleinen bekommen Puppy Chicken. Bei Abgabe bekommen alle Welpen ein Starterpaket mit nach Hause, aber die 1,5 kg Futter reichen nicht so sehr weit. 
Platinum bekommt ihr am besten Online.


Eine Faltbox. Hier zweckentfremdet als Liegefläche für unsere trächtige Wilma. Es ist immer praktisch wenn der Hund an eine Box gewöhnt ist. Sie kann gut im Hotel, auf einer Ausstellung oder als Rückzugsort genutzt werden.

In der ersten Zeit zu Hause sind sie für die Welpen in der Nacht damit sie sich melden wenn sie mal raus müssen. So werden sie schneller stubenrein.

Die Größe sollte bei ca. 50x70cm liegen, dann kann sie auch später genutzt werden. Auch hier gibt es zahlreiche Anbieter.


Einen eigenen Platz, sei es zum Ruhen, zum Schlafen oder einfach nur zum Rumliegen braucht der Hund. Geeignet sind hierfür alle Kissen die wenigstens an 2 Seiten eine Begrenzung haben. Die meisten Lagotti mögen es, sich ankuscheln zu können. Hier im Bild ein Kuschelnest von Hand-g-macht mit unserem Opi Sammy beim ersten Probeliegen. 

Hier gibt es etliche Anbieter in allem Preisklassen.


Kotbeutel, keiner von uns latscht gern in einen Kackhaufen rein... Daher sollte man sich von Anfang an angewöhnen, mit dem Lagotto auch immer Tüten dabei zu haben.

Wir verwenden biologisch abbaubare aus Maisstärke. Die Kotbeutel erfüllen die europäischen Richtlinien für Kompostierbarkeit.


Das leidige Thema Zecken. Aller Anfang ist schwer, wir haben viele Zeckenzangen, - karten, etc. ausprobiert. Letztendlich kommen wir mit diesen Haken, die es in 2-3 verschiedenen Größen gibt, am besten zurecht. Meistens gelingt es uns damit die Zecke am Stück incl. Kopf rauszuziehen. Auch an schwierigen Stellen ist es mit diesen Haken auch für "Zeckenneulinge" relativ einfach.


Sobald wir mit dem Zufüttern beginnen konditionieren wir die Welpen auf die Pfeife. Das kann später sehr hilfreich sein. Sobald wir den Napf in den Auslauf stellen ertönt die Pfeife und die Welpen kommen gerannt. Es ist sinnvoll das später weiter zu praktizieren. Wir verwenden die englischen Klassiker Pfeifen von ACME Modell 211,5


Kämme sind wichtig für die Fellpflege. Gern haben die Lagotti Verfilzungen hinter den Ohren, an den Füßen oder unter den Achseln. Diese entfernen wir mit den beiden abgebildeten Kämmen. Der untere hat drehbare Zinken, damit ziept es den Herrschaften nicht so sehr. Dieser leistet die Vorarbeit. Der andere holt dann die bereits gelösten Haare aus dem Fell.

Wie man auf Bild sieht, werden die Kämme bei uns viel benutzt.


Wir werden immer wieder nach Bürsten gefragt. Ehrlich gesagt bürsten wir sehr wenig da wir der Meinung sind, dass die Locken eines Lagottos einfach ungebürstet viel schöner sind. Wenn wir bürsten, was wir vor dem Scheren und Schneiden tun, nehmen wir die eher weiche Bürste in grün von Activet.


 

Bild folgt

Leidiges Thema Ohren zupfen. Es scheint allseits bekannt zu sein, dass viele, aber nicht alle, Lagotti so viel Fell in den Ohren haben, dass man es zupfen muß. Jedenfalls werden wir von den meisten Welpeninteressenten danach gefragt und haben schon mehrfach "Showzupfen" vorgeführt.

Hierfür nehmen wir ein Ohrpulver welches in erster Linie das Fell etwas griffiger und leichter zupfbar macht und zupfen erst mal mit den Händen überflüssiges Fell aus den Ohren.


Für etwas tiefer wachsendes Fell nehme ich dann eine gebogene Rupfklemme. Das sollte man allerdings etwas vorsichtig machen, da man leicht in die Ohrmuschel zwickt und das mögen die Lagotti nicht. Aber Übung macht den Meister.

Bei unseren Damen zupfen wir regelmäßig das Fell aus den Ohren, außer bei Ipanema die hat wenig Haare in den Ohrmuscheln.


Auch wenn man zunächst nicht beabsichtigt seinen Lagotto selber zu schneiden / scheren, empfiehlt es sich die einer oder andere ordentliche Schere im Haus zu haben.

Diese hier ist vorn abgerundet und schützt daher ein wenig vor Verletzungen. Wir haben diese anfangs genommen um die Augen leicht frei zu schneiden, heute um unnötigen Filz an blöden Stellen z.B. unter den Achseln rauszuschneiden.


Und mit einer etwas größeren Schere wie dieser hier, kann man schon fast den ganzen Hund schneiden. Notwendig z.B. um die Zeit zum nächsten Groomer Termin zu überbrücken, dass der Lagotto nicht aussieht wie ein Hippie.

Scheren aller Art und großartige Beratung bekommt Ihr bei Stahlwaren Wolfers. Entweder online bestellen oder einfach mal anrufen. Er kennt sich mit der Rasse gut aus, hat auch immer einen Stand bei den Spezial Rassehunde Ausstellungen des LRWD e.V. z.B.in Dettelbach.